Nutzungsbedingungen

1 PRÄAMBEL

1.1 „wowflow“ ist eine Web- und App- Software-Lösung, die für eine einfache Erfassung, Dokumentation und Erledigung der Meldungen vor Ort dient.

1.2 Die Nutzung der „wowflow“ App ist kostenpflichtig und setzt den Abschluss eines Lizenzvertrages voraus. Die Demoversion ist 30 Tage ab Freischaltung des Demozugangs kostenfrei nutzbar.

1.3 Die App steht bei Google Play und Apple App Store unter „wowflow“ zum Download zur Verfügung. Für die Anmeldung in der App ist ein Benutzername (in Form einer gültigen E-Mail-Adresse) und ein Passwort notwendig. Der Lizenznehmer erhält einen eigenen Master-Zugang, um seine Benutzer anlegen zu können und somit diesen den Zugang für die App zu ermöglichen (siehe Detailbeschreibung Punkt 3 Nutzungsumfang).

1.4 Die App kann auf iPhone-Handys mit Apple Betriebssystem ab iOS 11.0. betrieben werden.

1.5 Die App kann auf Android-Handys mit Google Betriebssystem ab 8.0. betrieben werden.

1.6 Das Admin-Panel unter https://admin.wowflow.org/login kann mit allen gängigen Internet-Browsern genutzt werden. Unterstützt wird die jeweils aktuelle sowie die unmittelbar vorangegangene Version von Google Chrome, Microsoft Edge, Firefox und Safari, die aktuelle Version von Opera sowie Internet Explorer ab Version 10.

2 VEREINBARUNGGEGENSTAND

2.1 Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen ist die App „wowflow“ samt allfälligen fortlaufenden Updates (in der Folge die „App“), welche dem Lizenznehmer zur Nutzung nach Maßgabe der Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen für einen Testzeitraum von 30 Tagen unentgeltlich lizensiert wird (App, Admin-Panel und Benutzerdokumentation werden im Folgenden gemeinsam „Lizenzmaterial“ genannt).

2.2 Nach Ablauf des Testzeitraumes wird der Zugang des Lizenznehmers automatisch deaktiviert.

2.3 Weitere Leistungen, wie insbesondere die Installation der Software und Dienstleistungen im Bereich der Schulung oder die Anpassung der Software an Wünsche/Bedürfnisse des Lizenznehmers sind nicht Vertragsgegenstand und müssen gesondert beauftragt werden.

3 NUTZUNGSUMFANG

3.1 Der Lizenznehmer erwirbt das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht-unterlizenzierbare Recht, die App im Netzwerk und auf höchstens 10 Arbeitsplätzen bzw. Geräten zu installieren und durch höchstens 10 natürliche Personen durch das Laden der Software und das Ablaufenlassen zu nutzen.

3.2 Für den Fall, dass eine Nutzung der App durch Dritte erforderlich ist, bedarf es eines gesonderten Vertragsabschlusses zwischen dem Lizenzgeber und dem Dritten.

4 GEHEIMHALTUNG UND DATENSCHUTZ

4.1 Der Lizenznehmer verpflichtet sich zur Geheimhaltung aller ihm im Zusammenhang mit der Nutzung der App bekannt gewordenen Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Unterlagen, Systemkomponenten, Pläne und sonstigen betrieblichen Umstände des Lizenzgebers.

4.2 Der Lizenznehmer verpflichtet sich zur Einhaltung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

4.3 Für die Nutzung der wowflow Software sind Firmendaten der Mitarbeiter erforderlich wie Name, Nachnahme, E-Mail-Adresse, Telefonnummer usw. Privaten Stammdaten des Personals sind für das Betreiben der Software nicht erforderlich. Falls personenbezogene Daten (etwa private Stammdaten) der Mitarbeiter seitens des Lizenznehmers in das System eingepflegt werden, wird der Lizenznehmer sicherstellen, dass allenfalls erforderliche Zustimmungserklärungen der Mitarbeiter vorliegen und den Lizenzgeber in diesem Zusammenhang vollständig schad- und klaglos halten.

4.4 Die eingegebenen Daten werden ausschließlich zur Erbringung des angebotenen Service verwendet. Statistische Informationen (wie z.B. Dauer der Nutzung der App, Datengröße) können zum Zwecke des Supports aufgezeichnet werden und bei Bedarf jederzeit durch den kundenseitigen Administrator eingesehen werden.

4.5 Der Lizenznehmer anerkennt die Datenschutzerklärung ./1 für die wowflow App.

5 DATENSICHERHEIT

5.1 Für den Demozugang und Nutzung der Demoversion wird keine Haftung für die Daten übernommen. Eine Speicherung und Erhaltung der Daten setzen den Abschluss eines entgeltlichen Lizenzvertrags voraus.

6 BESCHRÄNKUNG DER LIZENZ / SCHUTZ DES LIZENZMATERIALS

6.1 Der Lizenznehmer darf die App nur für eigene geschäftliche Zwecke verwenden.

6.2 Unbeschadet der gemäß Punkt 1 und 2 eingeräumten Nutzungsrechte behält der Lizenzgeber sämtliche Rechte am Lizenzmaterial einschließlich aller vom Lizenznehmer hergestellten Kopien desselben. Das Eigentum des Lizenznehmers an maschinenlesbaren Aufzeichnungsträgern, Datenspeichern und Datenverarbeitungsgeräten bleibt unberührt.

6.3 Der Lizenznehmer verpflichtet sich, das Lizenzmaterial ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Lizenzgebers weder im Original noch in Form von Kopien Dritten zu übergeben und/oder zugänglich zu machen. Die gilt auch für den Fall einer gänzlichen oder teilweisen Veräußerung oder Auflösung des Unternehmens.

6.4 Das Recht zur Benutzung der App darf seitens des Lizenznehmers nicht auf Dritte übertragen werden.

6.5 Die Benutzung der App auf mehreren Geräten gleichzeitig trotz fehlender Mehrplatzlizenz ist nicht gestattet.

6.6 Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die Software zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder zu disassemblieren.

6.7 Die App wird als einzelnes Produkt lizenziert. Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die Komponenten der Software zu trennen, um sie an mehr als einem Computer zu benutzen.

6.8 Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die App zu vermieten, zu verleasen, zu verleihen oder Dritten sonst zugänglich zu machen.

7 GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

7.1 Der Lizenzgeber übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung für die Demoversion der App. Die Demoversion dient ausschließlich zu Demonstrations- und Testzwecken. Der Lizenznehmer nimmt daher zur Kenntnis, dass nicht alle Eigenschaften der App vollständig funktionsfähig sind.

7.2 Der Einsatz von Demoversionen erfolgt auf eigene Gefahr des Lizenznehmers.

8 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

8.1 Auf diese Nutzungsbedingungen ist ausschließlich österreichisches materielles Recht unter Ausschluss allfälliger Verweisungsnormen anzuwenden. Die Anwendung des Internationalen Kaufrechts (UN Sale Of Good Convention) wird ausdrücklich ausgeschlossen.

8.2 Für sämtliche Streitigkeiten, die sich aus diesen Nutzungsbedingungen ergeben oder auf deren Verletzung, Auflösung oder Nichtigkeit beziehen oder damit im Zusammenhang stehen ist das Bezirksgericht für Handelssachen Wien ausschließlich zuständig.

8.3 Wir behalten uns Änderungen dieser Nutzungsbedingungen ausdrücklich vor.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG // GDPR

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Nachfolgend informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung.

Mit dem Download der App erklären Sie sich mit dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich einverstanden.

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Einzelperson beziehen.

1. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher:

  • Adage GmbH
  • FN 499060 m
  • Praterstraße 1, 1020 Wien
  • p/A WeXelerate, Space 29
  • E-Mail-Adresse: hello@adage.at
  • Telefonnummer: +43 660 545 25 26

2. Datenschutzbeauftragter

Ein Datenschutzbeauftragter wurde nicht bestellt.

3. Auftragsverarbeiter

Die im Rahmen der Nutzung der App erhobenen personenbezogenen Daten werden im Auftrag von Adage GmbH von Digital Ocaen Inc. verarbeitet, nämlich gespeichert.

4. Datenerhebung und -verarbeitung

Wenn Sie unsere App nutzen, speichern unsere Webserver jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende Daten werden erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Merkmale der App (App Version, App ID),
  • Merkmale des Smartphones/iPhones (Marke, Model, Systemversion, Batterie- und Ladestatus).
  • IP-Adresse des anfragenden Geräts
  • Erfolgte Registrierung in der App
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Erforderlichen Daten zum Dienst der App (Anlegen und Bearbeiten einer Meldung):
    • Server Meldung ID
    • Arbeitsbereich und die Beschreibung
    • Eventuell angegebene Adresse
    • Titel
    • Kategorie
    • Beschreibung
    • Bilder
    • Status
    • Erstellt von
    • Erstellt am; um (Uhrzeit)
    • Zuletzt geändert von
    • Zuletzt geändert am; um (Uhrzeit)
    • Zugewiesen an
    • Meldung abgeschlossen am; um (Uhrzeit)
    • Meldung abgeschlossen von
    • Bewertung Bewertet von
    • Bewertung abgegeben am; um (Uhrzeit)
    • Notizen und Kommentare in der Meldung

Die Daten werden für einen Zeitraum von drei Jahren nach Vertragsauflösung gespeichert und anschließend gelöscht.

Die Daten werden zur bestimmungsgemäßen Nutzung der App und damit zur Vertragserfüllung im Sinne des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO verarbeitet.

Im Allgemeinen werden die personenbezogenen Daten, welche Adage GmbH zur Verfügung gestellt werden, zur Kommunikation mit dem Kunden genutzt (Beantwortung von Kundenanfragen, Feedback-Abfragen, technischer Service etc.) sowie zu Buchhaltungs- und Verrechnungszwecken verarbeitet.

Nicht personenbezogene Daten werden verwendet, um Dienste zu verbessern, insbesondere um diese auf den Kundenbedarf zuzuschneiden und das Nutzungsverhalten der App zu analysieren.

5. Von der App benötigte Berechtigungen und deren Verwendung

Die App benötigt folgende Berechtigungen:

  • Zugriff auf Handykamera
  • Zugriff auf Handy Galerie
  • Notifikationen (Push - Notifications)

6. Datenübermittlung an Dritte

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch Digital Ocean Inc. welche vertraglich befugt ist, Subauftragnehmer zur Erbringung der Leistung einzusetzen.

Adage GmbH bleibt in jedem Fall für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Digital Ocean Inc. arbeitet ausschließlich gemäß unseren Weisungen, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt ist.

Darüber hinaus erfolgt keine Datenübermittlung an Dritte.

7. Datensicherheit

Adage GmbH und ihr Auftragsverarbeiter ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlichem Verlust, Zerstörung, Missbrauch, Beschädigung sowie unbefugten und unrechtmäßigen Zugriff zu schützen. gegen

8. Betroffenenrechte

a. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von Adage GmbH verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Recht auf Berichtigung

Sie haben weiters das Recht, die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

c. Recht auf Löschung

Sie sind berechtigt, die Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten löschen, wenn

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
  • eine für die Verarbeitung erforderliche Einwilligung widerrufen wird;
  • die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Von der Löschung ausgenommen sind Daten, die Adage GmbH zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt sowie Daten, die Adage GmbH aufgrund zwingender Bestimmungen aufbewahren muss.

d. Widerrufsrecht

Sie können eine etwaig erteilte Einwilligung in die Erhebung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle Ihres Widerrufs können gegebenenfalls bestimmte Dienste nicht mehr oder nur noch eingeschränkt erbracht werden.

e. Weitere Betroffenenrechte

Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Erhalt der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

f. Geltendmachung der Rechte

Erklärungen bzw Anfragen nach diesem Punkt der Datenschutzerklärung sind schriftlich an den in Punkt 1. genannten Verantwortlichen zu richten.

9. Beschwerderecht

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, haben sie das Recht, sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde zu wenden.

Beschwerden sind zu richten an:
  • Österreichische Datenschutzbehörde
  • Hohenstaufengasse 3
  • 1010 Wien
  • Telefon: +43153115-202525
  • Telefax: +43153115-202690
  • E-Mail: dsb@dsb.gv.at

10. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Adage GmbH behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung nach Bedarf, insbesondere bei Änderung von datenschutzrechtlichen Anforderungen, anzupassen.

Auf allfällige Änderungen werden wir Sie im Rahmen der Nutzung der App hinweisen.

Stand: März 2019